Ricola – The Beast

Ricola - The Beast

Beim Angeln im Zelt. Der Wind wurde, wenn möglich, durch Rütteln am Zelt imitiert - nicht durch Windmaschinen

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg 2018
Regie::Dorian Lebherz, Daniel Titz
Tätigkeit: O-Ton
Beteiligte Kollegen: Steffen Flach (O-Ton), Marvin Keil (Sounddesign, Mischung)

Ricola - The Beast

Die Schneemaschine wurde draußen vors Studio aufgebaut, sodass sie maximal leise war und im Zelt der Schnee leise rieselte

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg 2018
Regie::Dorian Lebherz, Daniel Titz
Tätigkeit: O-Ton
Beteiligte Kollegen: Steffen Flach (O-Ton), Marvin Keil (Sounddesign, Mischung)

Ricola - The Beast

Tonkarre neben Windmaschinen

Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg 2018
Regie::Dorian Lebherz, Daniel Titz
Tätigkeit: O-Ton
Beteiligte Kollegen: Steffen Flach (O-Ton), Marvin Keil (Sounddesign, Mischung)

Slider
Synopsis:

Ein Bergvolk ist in Aufruhr: Der eiskalte Winter ist da und dann lauert in den Bergen auch noch ein riesiges Monster, das die Existenz der tapferen Krieger bedroht. The Beast überzeugt vor allem dank seiner überraschenden Pointe.


Dauer: 56sec

Sonstiges:

Der neue Spec-Spot des Regie-Duos Dorian lebherz und Daniel Titz.
Auch Jung von Matt/Next Alster war an der Umsetzung des Films beteiligt. Spannend war die Aufnahme des O-Tons bei ständigen Schnee- und Windmaschinen. Im Spot selbst wurde letztendlich reiner O-Ton verwendet.

In meiner Diplomarbeit kann man mehr über die Produktion des O-Tons erfahren.

Links: Diplomarbeit arbeit

Back